Manchmal vergeht die Zeit einfachzu schnell.
Wie lange haben meine leisen Worte hier keinen Platz mehr gefunden,
wie lange ist es her??? In meinem regul?ren Tagebuch ist es beinahe 1,5 Monate her, dass ich einst schrieb.
Viele Gedanken kreisen in meinen Kopf, doch viele bleiben unausgesprochen. Gedanken, die ich schwer in Worte fassen kann.
Ahnungslos warum...

Was ist passiert in der letzten Zeit???
Aktuell ist, dass ich meine prak. Pr?fung hinter mich gebracht hab..., ob ich bestanden hab, wei? ich nicht.

Ferner habeich vier freie Tage auf Fehmarn verbracht und hab es genossen an der See zu sein...

Und nun ja.. binnen k?rzester Zeit sind auf unserer Station bisher 2 Leute gestorben, eine dritte liegt im sterben.
Ich merke f?r mich selbst, wie wichtig es f?r mich ist und war .. diese Menschen nicht allein in den Tod gehen zu lassen, doch ist es nicht meine Aufgabe, stets dabei zu sein.
Doch viele ?ltere Menschen mit wieder Kindesverhalten sterben allein,
was nur w?ren Kinder ... ohne W?rme, Liebe und das Gef?hl, da ist jemand da - sicher w?rden sie vor Einsamkeit sterben.
?ltere Menschen sterben aufgrund von Krankheiten oder dem Alter - und doch sterben sie oft allein, ohne W?rme und Liebe an ihrer Seite ...
Es sind viele, die einfach abgeschoben werden...

Aspekte, die mir pers?nlich sehr nahe gehen...


Wo ist die menschliche W?rde geblieben???


Nachdenkliche und traurige Gr??e

Sanny
31.7.05 16:59


Werbung





Fotos von meinen Kurzurlaub, wo ich meine Freiheit genoss...
Die Tiere und die Natur ist f?r mich etwas, ohne die ich nicht atmen k?nnt. Ohne diese beiden wichtigen Dinge, w?re mein Leben wertlos.
Diese Dinge geben ein oft ohne gro?e Gesten so viel mehr,
als es Menschen tun k?nnen...
Vor dieser Sch?nheit von Leben fallen auch die letzten Masken von mir ab. *nachdenk*
31.7.05 17:11




*tr?um**

"Jede Stra?e birgt ein Ziel in sich.
Wenn du es finden m?chtest, so vertraue auf dein Gef?hl und auf den Weg, der dich zu jenem Ziel bringen wird.

Es ist wie mit unserem Zielen im Leben... - es gibt Wege, die wir gehen k?nnen, Sackkassen vor denen wir stehen und umkehren m?ssen, Stra?en mit L?chern, in denen wir fallen und aufstehen m?ssen - um weiter zu gehen. Es gibt Wege, die sind nicht leicht zu gehen, doch sind sie zu schaffen, wenn wir den Mut haben, sie zu gehen und bereit sind, unserem Gef?hl zu folgen."

sanny
31.7.05 17:14




"Manchmal ... an Tagen in denen die Sonne scheint, in denen die Luft sch?n ist, der Himmel blau und das Leben auf Erden friedlich,
da ?ffne ich mein innerstes und bl?e auf.
Viele schauen mich an, l?cheln und freuen sich mit mir!!!"


sanny
31.7.05 17:24



Was du suchst
ist nicht auf den Gipfeln der Berge,
nicht in den Tiefen der Meere,
nicht in den Strassen der Städte:

Es ist in deinem Herzen.



Startseite
Archiv


Gästebuch
Kontakt

Abonnieren


Links




Gratis bloggen bei
myblog.de