Andere Welt





*freu** heute sind endlich die CD's angekommen...
Leider sind sie ohne untermalter Musik..,
aber dennoch lässt es sich dabei gut träumen...

Besonders die Stimme der Orcas lieb ich.
Sie tauchen plötzlich auf, aus dem nichts..., pfeifen, klingen, gurren... und werden immer leiser, hallen noch ein wenig nach und vergehen dann in der Weite der Tiefsee...
Wenn man die Augen schließt und sich in diese andere Welt hineindenkt.., ist es herrlich...

Es ist...
.... ... die innere Ruhe des Seins...


Seelenvogel
8.4.06 11:31


Werbung


Neue Schuhe





*g*.... hab ich heute gekauft...
Fand die irgendwie cool... - haben was freches und farblich
lustiges *fasel** *gg*


lg seelenvogel *freu... Urllllaaaaubbbb** :-)
7.4.06 21:29


Der Mittwoch....



So.. schon einige Tage nichts mehr geschrieben.
Na ja... heute hatte ich meinen letzten Tag *freu** :-)
Ich mein... es ging. Kam eben auf die Leute an, mit denen ich gearbeitet hab.
Eine hat mich heute besonderes genervt...
Ich war echt auf der Palme. Ganz am Ende hörte ich von einer..,
mit der ich mich echt gut verstand, dass ich auch bissel hinterlistig (ums ma nett auszudrücken is) und schon viel scheiße erzählt hat.

Der Rest hat gesagt, dass es wohl echt schön war, mit mir zu arbeiten etc.
Hab mich soweit mit denen auch ganz okay verstanden, d.h. im großen und ganzen wars gut...Die Zeit...
Hab nen Zeugnis abgegeben. Musste ich nicht, wollt aber für mich wissen, was ich da bekam... Einfach Interessehalber.
Wenns keine 2 is, schmeiß ichs weg.., alles andere 2 und besser (was es eh nicht is, in der kurzen Zeit *sfz*).. behalt ich ...

Einige Pat. waren auch echt traurig.
Hab mich gewundert, es gab sogar einige viele nette Private.., hab echt gedacht, die wären schlimmer *g*
Na ja..

Ahhh.. heute hab ich nen Einschreiben bekommen.
Muss was da bei der Post auf mich wartet morgen abholen. Hab total Angst, dass es etwas schlimmes ist. Doch was sollte es sein???
Hilfe *bibber**.... hoffentlich nichts schlimmes *angst*...
hm...

hm.. na ja.. abwarten :-/

Wie findet ihr mein Bild?? Habs eben gemalt.
Für ne Bekannte (na hoffentlich guckt sie hier nicht rein)..,
die geheiratet hat. ... bedeuetet Glück!
Wie findet ihr selbstgemachtes??? Meint ihr, sie wird sich freuen...?!

*sfz*... wie gesagt...(zu caro guggg).. die auf der Station hatte genau die gleiche Stimme und Lache, wie die... Hm... ich musst die ganze Zeit immer an sie denken...
Irgendwie vermiss' ich sie.. Ich weiß noch, wie schön die Sommertage immer waren.., als wir einfach auf der Terasse saßen und quatschten.
"Und Caro.. trinkst du auch nen Glas Rotwein mit?? Oder was gemischtes???" *g*
*sfz* .. *denk**.. *lächel**... war dass schön *Fotos anseh***...

Hm... naaa machts ma gut...

LG Seelenvogel
5.4.06 19:18


Und dass am 1 April...

Heute war mein Tag ganz oki *g*.
Ehrlich??
Also mein erster Tag auf der privaten Station??
Ja war ganz gut.
Fing damit an, dass wir zu dritt im Frühdienst saßen.
Die eine, der gings so schlecht, dass sie alle nase lang zum Klo hetzte, weil
sie sich übergeben musste.
Haben sie dann nach Hause geschickt.
War dann mit nem Pfleger alleine da.
Hab mich einglück recht schnell mit allem zurecht gefunden...
War also ganz okay soweit, auch alle ganz nett usw.
Nun ja ..., dann saßen wir am Frühstücken,
ganz gemütlich und wir bekamen die Hektik und den Stress auf dem Flur gar
nicht mit... Es war Feuerwehr mit blaulicht draußen..., die KH-Leitung super aufgebracht,
Ärzte schauten den Feuerwehrleuten nach, wie ins KH bei uns stürmten und liefen, in Uniform und mit allem.
Und wohin??? Zu uns!!!
Wir haben uns so erschocken, ich habs gar nicht kapiert...
Und warum??? Oh man *lach*
Wegen meinem Brötchen *rotwerd**...
Dass war uns sooo peinlich...

Folgendes:
Der Pfleger hatte sich zuvor auf dem Toster nen' Brot fertig gemacht...,
stellte es aber nicht mehr runter, ich steckte mein Brötchen hinein und wartete.
Fertig! Beim herausnehmen verbrannte ich nur meinen Daumen und hatte zudem noch zwei pechschwarze Hälften in der Hand.
Ihm wars peinlich, ich fands aber nicht schlimm und grinste nur drüber
Gut, dann aßen wir weiter, hatte noch was anderes mit.
Wir waren gerade schön in der Unterhaltung.., da platzte die Feuerwehr rein.
Der Toster hat das verbrannte zwar recht gut verdaut, doch musste es wohl bissel gequalmt haben und stank eben bissel sehr...
Sodass der Feuermelder in der Küche anging.
Ist allerdings einer, der nicht laut piept. Die Lampe sprang an und somit ging bei dem Dinst vorne ein Alarm los (während wir genüsslich aßen )...
Die machten sich vorne wahnsinnig verrückt und waren mit der Situation überfordert.
Hin und her.. - allermierten sie umgehend die Feuerwehr, die mit Blaulicht ankam... und voll gewappnet auf Station ankamen, im Schlepptau Ärzte, Leitung etc.
Peinlich, peinlich...
Ich musst dennoch nur lachen.. KA...
Letztlich war uns auch keiner wirklich böse, die sahen es als Übung und hielten stolz zwei schwarze Brötchen in der Hand und sagten ungläubich in dem Mikro zur Zentrale, dass der Auslöser ein Toster und ein schwarzes Brötchen war...
Hallejulia war dass ein Tag *lach**...
Und dass am 1 April und nein, dass war weißgott kein Aprilscherz...
Im KH war das Brötchen Thema Nr. 1 *g* ...
Man.. da macht man Erfahrungen ... ;-)

Nach dem Dienst bin ich noch zu meiner Oma und Opa und dann schnell zufuß ins Dorf.
Da fings natürlich sooo an zu schütten, sodass ich klatschnass war, weil ich mitten drin in dem Gewitterschauerregen kam ;-) ... Selbst der Schirm nützte mir nichts...
Und meine Oma und meinem Opa fiel nichts besseres ein, als mich grinsend, lachend darauf hinzuweisen, dass ich irgendwie nass sei

Ich bleib heute besser zuhause ..., nochwas will ich nicht erleben.
Dass reicht nun wirklich für heute *lach**

LG Seelenvogel
1.4.06 16:25


Sonnenuntergang









Ruhig ging sie dahin und zeichnete am Himmel noch wundervolle Farben.

Es war so friedlich, dieses Bild. So schön...
Immer wieder einzigartig... und wundervoll...
Man fühlt soviel Freiheit dabei...
.... die Seele wird frei....,
denn dass sind Dinge, die einem dann niemand nehmen
kann... - in dem Moment...
Momente ... hm... - Lichtblicke...


Eine gute Nacht,

wünscht...

ein Seelenvogel
31.3.06 21:16


So komisch...


Irgendwie freute ich mich auf dem Tag heute
und dass wurde mir gleich wieder zum Verhänginis...
Heute gabs das Zeugnis. Hab sooo sehr gehofft, dass es eine eins wird ... und nun ists doch nur eine scheiß zwei (angeblich vergeben sie sogut wie niee einsen u. wenn nur vorm Examen .. *sfz*)....
Wenn ich schon theoretisch so eine Niete bin, warum dann auch praktisch.
Geschrieben ists zwar ganz nett, aber *sfz*... ach man...

Dann war die Feier auch komisch...
Ich hab gemerkt, sobald ich aus den weißen Sachen raus bin, bin ich wieder wie immer ... schüchtern, nervös und sehr, sehr schweigsam.
Es war einfach nur komisch...

Zuhause satt dessen nerven die Eltern...,
hab gesagt bekommen, dass wenn ich noch länger soviel im Haus rumhäng ich noch völlig verblöde, dann wird rumgeschrien, ich schrei zurück,
der Mond geht auf, der Mond geht unter... ein neuer Tag kommt und geht...
Irgendwie so..

Angst vor morgen hab ich auch Warum bin ich gerade auf einer privaten Station *sfz*... und oh man...
Bin ja gerade soo richtig motiviert *hm* ****IRONIE*

Schönen Abend euch..

Seelenvogel


31.3.06 19:35


"Wer bin ich wirklich?"
Annett Louisan

(Lied)



LG Seelenvogel
29.3.06 18:41


Die Arbeit

Probezeit bestanden
Hab heute Post bekommen...., d.h. noch 2 1/2 Jahre,
dann hab ich es geschafft, hoffe ich!!!!!


(Eine Hüft-TEP)

Jetzt gehts erst richtig los.. und wird teiw. sicher hart werden
von wegen Entscheidungen und so.
Vor situative harte Erfahrungen (zB. Tod von Erwachsenen u. Kindern hab ich weniger Angst,
eher vor Stress und negatives Verhalten mit dem Team...)
Ich denke mit tot und dem find ich einen Weg umzugehen. Sobald ich im Krankenhaus bin,
bin ich einfach wahnsinnig anders... Zuhause hab ich Probleme Blut zu sehen,
im Krankenhaus ists so okay...
Im Krankenhaus geh ich anders auf Menschen ein, als hier zuhause und generell im normalen Leben... Sehr komisch, wie ich finde.
Vielleicht ist das die imaginiere Grenze *lächel**
Ich weiß, dass ich gern bei Pat. bin, die sterben.., es ist für mich wichtig,
genauso wie es für mich selbstverständlich ist, dass ich am Morgen meist zu ein und den selben Leuten gehe und sie fertig mache.. (zB. älteren Menschen helfe...), manchmal sind sie dann noch richtig knuffig und lieb...
Gestern sagte mir eine Frau, während ich dabei war, Fäden zu finden, die ich gut ziehen konnt, dass ich eine unheimliche Ruhe ausstrahle, auch wenn ich etwas das erste Mal machen. Innerlich gehen mir 1000 Sachen durch den Kopf und da bin ich vielleicht aufgeregt, aber ich kanns mir irgendwie nicht so recht anmerken lassen, was zum Glück ein großer u. schöner Vorteil ist

Heute wars Arbeiten erst komisch, dann aber toootal klasse
Wir haben sooo unheimlich viel gelacht, ich versteh mich sooo super mit der Praktikantin, die z.Z. ihr Fachabi macht und glaub ich bloß bissel jünger ist als ich..
Wir verstehen uns so toll..., aber dass ist soo oft so, dass ich mich mit Leuten auf der Station gut verstehe...
Und in der Schule dann ists so das Gegenteil, ich verstehe das nicht...

Natürlich werde ich sicher nicht immer so positiv überrascht werden..,
aber letztens zB. kam mir eine von einer anderen Station entgegen - bei ihr ists so, entweder mag ich einen oder nicht. Sie kannte mich noch und wir gingen ein ganzes Stück zusammen, da wir in die gleiche Richtung mussten (sie Röntgen, ich zum Labor)
Sie fragte wies mir so gefällt und auf welche Station ich denn nach der Schließung kommen würde - auf deren?? "Ja vielleicht kommst du ja wieder zu uns!", sagte sie...
(komm ich allerdings nu ja nicht *bibber*...)

Aber ich muss mal schauen, wie es weiter geht.
Vielleicht stoppt irgendwann dass alles... und ich kann plötzlich nichts mehr...
Die anderen aus meiner Klasse sind in allem besser und ich komm' nicht mit.
Dass ist wohl meine Angst!
Wobei ich denke, dass man letztendlich alles kann, wenn man bloß WILL.
Bloß macht es einem manchmal so unsicher, zu sehen, wie gut die anderen sind und was sie so machen..
Gut z.Z. kann ich es auch - kann Spritzen (hab damals mal bei jemanden Blut abgenommen (unter ärztlicher Aufsicht), kann nen' DK legen, Fäden ziehen, Verbände machen, hab mit einer examinierten Tab. stellen dürfen, Antibiosen fertig machen dürfen, kenne mich bissel schon mit den Medis aus und eben den Standarttropfen etc.
Aber da wird noch soooviel hinzukommen... ich hab Angst, dass ich dass nicht pack...
und dass ich dann irgendwann nimmer so froh bin wie z.Z.
*hm*
Zudem hab ich sooo bammel auf die Private zu kommen. Manche Pat. lassen dass so raushängen - die sind dann sooo schwierig und oh wei ...
Ich hasse es Stat. zu wechseln und gerade mir passierts mal wieder und dann auch noch auf sowas anspruchsvollem, warum bleib ich vor nichts verschohnt *bammel*... *schnief**

Ach ich weiß nicht...
Ich hab heute bescheid bekommen.. muss das WE gleich wieder arbeiten, einen Tag dazwischen frei und das WE soll ich dann kommen, wenns geht - eigentlich eher nicht, aber ich sag dennoch mal ja.., wirds schon gehen, außerdem ist am WE weniger los, vielleicht kann ich mich dann besser eingewöhnen und stell mich Mo. nicht ganz so blöd an...


"Manchmal sitzt ein Vogel direkt vor meinem Fenster.
Ich seh ihn an. Er sieht mich an. Bleibt noch ein wenig sitzen und fliegt irgendwann einfach davon.
Wäre er damals nicht aus seinem sichereren Nest gesprungen - mitten in die Tiefe, einfach mit dem Vertrauen, dass es schon klappt - würde er vielleicht heute noch dort sitzen."

Ich hoffe ich kann mir alles auch einfach mit dem Vertrauen aufbauen, dass es schon irgendwie geht. Dass es klappt und dass mich mein Gefühl leitet.
Einfach mit der Hoffnung...

*sfz*...

Einfach frei sein - wie der Vogel..


Seelenvogel
28.3.06 19:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Was du suchst
ist nicht auf den Gipfeln der Berge,
nicht in den Tiefen der Meere,
nicht in den Strassen der Städte:

Es ist in deinem Herzen.



Startseite
Archiv


Gästebuch
Kontakt

Abonnieren


Links




Gratis bloggen bei
myblog.de